Wettbewerb 2021

Im Wettstreit um den Großen Preis

18. Internationalen Bergfilm-Festival Tegernsee

Liebe Filmemacherinnen und Filmemacher,
lieber Produzentinnen und Produzenten,

eigentlich wollten wir Sie in dieser Woche an den Anmeldeschluss beim diesjährigen Internationalen Bergfilm-Festival Tegernsee erinnern – eigentlich! Ohne die Filme, die wunderbaren Ergebnisse Ihrer harten Arbeit, gäbe es keine Bergfilm-Festivals, würdenm diese stimmungsvollen Treffen der „Community“ fehlen, wo unser Lebensgefühl und unsere Leidenschaft für die Berge zu Ausdruck kommt.

Ja – eigentlich wollten wir Ihr Interesse und Ihre Vorfreude auf das für den 14. – 18. Oktober geplante nächste Bergfilm-Festival in Tegernsee wecken, bis wir uns plötzlich in der Rolle von Corona-Krisen-Managern befanden.

Wie in all den Jahren zuvor hatten bereits im Januar die Vorbereitungen für unser 18. Bergfilm-Festival begonnen und bis heute haben wir bereits mehr als 50 Filmanmeldungen erhalten. Genauso wie ein hochwertiges Filmprogramm und eine tolle Festivalatmosphäre liegen uns aber auch die Sicherheit und Gesundheit aller Gäste am Herzen. Deswegen haben wir uns vor wenigen Tagen entschlossen, das diesjährige Festival abzusagen. Wir bedauern das sehr, aber wir sind überzeugt, dass diese Entscheidung richtig ist und Sie dafür auch Verständnis haben.

Selbstverständlich haben wir über Alternativen diskutiert, aber weder eine zeitliche Verschiebung noch ein Internet-Event erschienen uns als vernünftige Lösungen. Wir wissen, dass unser Fest von den starken Bildern auf der Leinwand, von den persönlichen Auftritten von Ihnen und Ihren ProtagonistenInnen und der Begeisterung unserer Gäste lebt. Aber in diesem Jahr hat eben das C-Thema Priorität in allen Bereichen unseres Lebens.

Nun hoffen wir, dass die COVID-19-Pandemie bis zum Herbst 2021 soweit unter Kontrolle sein wird, um unser Bergfilm-Festival wieder durchführen zu können. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, werden wir alle bis jetzt erhaltenen Einreichungen auf die Anmeldeliste für 2021 übernehmen (im kommenden Jahr werden wir als frühestes Produktionsjahr 2017 belassen). Wenn Sie diesem Vorschlag zustimmen können, wären wir für einen kurzen Hinweis dankbar. In jedem Fall werden wir Sie spätestens im Februar 2021 wieder zur Teilnahme an unserem Festival einladen.

Da wir nicht komplett von der Bergfilm-Bildfläche verschwinden wollen, möchten wir die diversen Kommunikationsmöglichkeiten nutzen, um allen Bergfilm-Freunden in regelmäßigen Abständen einen Zugang zu besonders sehenswerten Produktionen der vergangenen 17 Festivals zu ermöglichen. Das erfordert allerdings noch einige Abklärungen und etwas Geduld. Mehr Informationen zu diesem Vorhaben finden Sie im Lauf des Sommers auf unserer Homepage.

Die Coronakrise ist auch eine Chance – so sagen und schreiben es kluge Menschen –, eine Chance nämlich, über unser Leben nachzudenken, unsere Gewohnheiten, Verhalten und Ansprüche zu betrachten, zu spüren, was wirklich zählt, und den Wert von Miteinander und Solidarität zu erkennen. So hoffen wir darauf, dass wir in absehbarer Zeit wieder zu einem „normalen, neuen Zustand des Zusammenlebens“ gelangen, in dem wir auch wieder Platz finden für die Freude an der Natur und an den Bergen, und in dem wir Tegernseer Sie 2021 auch beim nächsten Bergfilm-Festival wiedersehen.

Bis dahin wünschen wir Ihnen Gesundheit und alles Gute!