10 Uhr | Schalthaus
Non-Stopp I
Non-Stopp I

10:00

Reinhard Karl – Wirklich oben bist du nie (Wdh.)

Harald Weiß | Konnotat | Deutschland | 113 Min. | deutsch

10:00

Reinhard Karl – Wirklich oben bist du nie (Wdh.)

Harald Weiß | Konnotat | Deutschland | 113 Min. | deutsch

Reinhard Karl stand als erster Deutscher auf dem Mount Everest, er hat die Kletterschwierigkeitsskala aus ihrem Sechser-Korsett befreit und neue Wege in Bergfotografie und Alpinliteratur beschritten. Er war Aussteiger und Aufsteiger, konnte und wollte mehr als Autos reparieren, fand im Klettern und Bergsteigen ein Vehikel, in dem und durch das er sich entwickeln konnte. Bis zum Gipfel des Fitz Roy, wo die lange Suche nach seinem Ich zu ihrem Ende kam, ehe er wenige Monate später starb. 2021 würde er seinen 75. Geburtstag feiern.

ca 12:05 Uhr

Die letzten ihrer Art – Seltene Nutztierrassen in Südtirol

Astrid Kofler, Helmut Lechthaler | Audiovision | Italien | 27 Min. | Südtiroler Dialekt

ca 12:05 Uhr

Die letzten ihrer Art – Seltene Nutztierrassen in Südtirol

Astrid Kofler, Helmut Lechthaler | Audiovision | Italien | 27 Min. | Südtiroler Dialekt

Das Schwarze Alpenschwein, die Blobe Ziege, das Zackelschaf, das kleine Buischa-Grauvieh und das Tiroler Haubenhuhn – allesamt sind sie die letzten ihrer Art. Bedroht sind eben nicht nur Nashörner, Geparden und Tiger. Auch in den Alpen gelten 133 der rund 170 autochthonen Nutztierrassen als gefährdet. Warum also in die Ferne schweifen, wenn sich hierzulande seit Generationen die Nutztiere an Gegebenheiten und Bedürfnisse angepasst haben, an ein lokales Umfeld, das sie robust werden ließ und in dem sie sich wohlfühlen?

ca. 12:40 Uhr

Abschied vom Vigiljoch

Günther Neumair | recmedia production | Italien | 45 Min. | deutsch

ca. 12:40 Uhr

Abschied vom Vigiljoch

Günther Neumair | recmedia production | Italien | 45 Min. | deutsch

Als Traudl, die Wirtin vom Gasthaus Jocher, das Vigiljoch verlassen will, bricht für Hons (89) und Giedl (88) eine Welt zusammen. Seit 60 Jahren leben sie dort zusammen und können sich ein Leben ohne Traudl nicht mehr vorstellen. Sie kennen nichts anderes als ihr einsames, karges Dasein auf dem Joch. Traudl beschließt trotzdem, die beiden mitzunehmen und für sie und ihre 94-jährige Mutter im Tal eine Wohnung zu finden. Wird dieses Wohnexperiment gelingen? Wie werden sie den Abschied vom Joch verkraften? Können sie sich unten im Tal wohlfühlen?

14 Uhr | Schalthaus
Non-Stopp II
Non-Stopp II

14:00 Uhr

K2 – The Impossible Descent (Wdh.)

Slawomir Batyra | Red Bull Media House | USA | 65 Min. | deutsch

14:00 Uhr

K2 – The Impossible Descent (Wdh.)

Slawomir Batyra | Red Bull Media House | USA | 65 Min. | deutsch

Andrzej Bargiel zählt nicht unbedingt zu den großen Namen der Skibergsteiger-Szene als er 2018 zunächst den K2 ohne Flaschensauerstoff bezwingt und anschließend die waghalsige Abfahrt vom Gipfel bis ins Basislager wagt. Nach über 60 Stunden Aufstieg zieht er seine Spuren durch die Fels- und Eisflanken des Bergriesen. Ein Kraftakt, der übermenschliche körperliche und mentale Stärke verlangt, aber auch eine unermüdliche Crew, die den Extrembergsteiger begleitet.

ca. 15:15 Uhr

Children of the Snow Land (Wdh.)

Zara Balfour, Marcus Stephenson | Taskovski Films | Großbritannien/Nepal | 93 Min. | nepali/UT englisch

ca. 15:15 Uhr

Children of the Snow Land (Wdh.)

Zara Balfour, Marcus Stephenson | Taskovski Films | Großbritannien/Nepal | 93 Min. | nepali/UT englisch

Sie waren kaum sechs Jahre alt, als sie von ihren Familien getrennt wurden, um in der Stadt in die Schule zu gehen. Bevor sie ganz erwachsen werden, müssen die Kinder noch einmal aus eigener Kraft nach Hause wandern, hinauf zu ihren Dörfern, hoch oben im Himalaya. Sie treffen dort, oft erstmals seit zehn Jahren, ihre Familien. Sie lernen ihre traditionelle Lebensweise kennen und schließen dabei auch Frieden mit jenen, die sie aufgeben mussten, um später einmal ein besseres Leben führen zu können.
Die Dokumentation wurde bereits vielfach ausgezeichnet.

15 Uhr | Ludwig-Thoma-Saal
Familienkino
Familienkino

Pia und die wilde Natur – Abenteuer Hochgebirge

Ben Wolter | Text&Bild Medienproduktion | Deutschland | 25 Min. | deutsch

Pia und die wilde Natur – Abenteuer Hochgebirge

Ben Wolter | Text&Bild Medienproduktion | Deutschland | 25 Min. | deutsch

Eisbedeckte Gipfel und gefährliche Steilhänge: Das Hochgebirge ist nicht für jedes Tier die geeignete Umgebung, und auch Pflanzen tun sich schwer. Zusammen mit Rangerin Steffi macht sich Pia auf die Suche nach dem „König der Alpen“. Sie ist dem Frühling auf der Spur und entdeckt die vielfältige Pflanzenwelt der Alpen: weiche Polsterpflanzen, strahlend blauer Enzian und natürlich das rare Edelweiß. Alle Pflanzen haben coole Überlebenstricks, um im Hochgebirge zu blühen. Im Nationalpark Berchtesgaden entdeckt Pia dann sogar einen Raubvogel, der auf Lawinen steht!

Tanz zwischen Himmel und Erde

Lorenzo Riboni | Italien | 7 Min. | ohne Sprache

Tanz zwischen Himmel und Erde

Lorenzo Riboni | Italien | 7 Min. | ohne Sprache

Zwischen den Gipfeln des Gran-Paradiso-Massivs scheinen sich Mond, Berge und Steinböcke zum gemeinsamen Tanz zu treffen. Denn abends werden die Tiere plötzlich lebendig, beginnen euphorisch zu springen, toben die Hänge in einem berauschenden Wirbel bergab. Himmel und Erde drehen sich im Kreis, eine Vision zwischen Traum und Wirklichkeit, umgeben von Wind, Wolken und Bergen.

Gletscherschmelze – Warum verschwindet das ewige Eis?

Svenja Mettlach | Westdeutscher Rundfunk | Deutschland | 10 Min. | deutsch

Gletscherschmelze – Warum verschwindet das ewige Eis?

Svenja Mettlach | Westdeutscher Rundfunk | Deutschland | 10 Min. | deutsch

Der Schneeferner auf der Zugspitze ist Deutschlands höchster Gletscher. Wissenschaftler befürchten jedoch, dass er in etwa zwanzig Jahren spurlos verschwunden sein könnte. Denn das Eis schmilzt auch dort oben. Doch warum ist das so? Welche Folgen hat das für uns Menschen? Und vor allem: Kann der Gletscher vielleicht doch noch gerettet werden?

Anna und die wilden Tiere – Wo klettert der Steinbock?

Christiane Steckfuß | Text&Bild Medienproduktion | Deutschland | 24 Min. | deutsch

Anna und die wilden Tiere – Wo klettert der Steinbock?

Christiane Steckfuß | Text&Bild Medienproduktion | Deutschland | 24 Min. | deutsch

Wo bitte geht’s zum Steinbock? Immer bergauf! Als Anna im Innsbrucker Alpenzoo erstmals den Tieren mit den gewaltigen Hörnern gegenübersteht, ist sie fasziniert. Die vermeintliche „Heilkraft“ dieser Hörner hat vor hundert Jahren fast zur Ausrottung der Tierart geführt. Heute gibt es sie wieder. Besonders spannend wird es, als Anna mitverfolgt, wie junge Steinböcke in die Freiheit entlassen werden.

El gran Hito (Der große Meilenstein) (Wdh.)

Ignasi López Fàbregas | Ana Benigna Vega Pérez | Spanien | 12 Min. | ohne Sprache

El gran Hito (Der große Meilenstein) (Wdh.)

Ignasi López Fàbregas | Ana Benigna Vega Pérez | Spanien | 12 Min. | ohne Sprache

Hobby des gut betuchten Bergsteigers ist es, die höchsten Gipfel „zu sammeln“. Noch fehlt ihm einer, die Besteigung dieses einen, unerreichbaren Berges. Er will diesen Gipfel erreichen, koste es, was es wolle. Eine Frau hat genug davon, zuhause auf die Rückkehr ihres Mannes von seinen Bergabenteuern zu warten. Sie bricht selbst auf, wählt eine einfachere Route. Doch als Frau muss sie mit ganz anderen Hindernissen kämpfen. Unterwegs verknüpfen sich die beiden Schicksale.

17 Uhr | Ludwig-Thoma-Saal
Berühmt
Berühmt

Cervino – La Cresta del Leone (Matterhorn – Der Liongrat)

Alessandro Beltrame, Hervé Barmasse | Italien | 35 Min. | italienisch/UT deutsch

Cervino – La Cresta del Leone (Matterhorn – Der Liongrat)

Alessandro Beltrame, Hervé Barmasse | Italien | 35 Min. | italienisch/UT deutsch

Der Liongrat am Matterhorn gehört zu den Königsrouten der Alpen. Nicht nur für Hervé Barmasse ist es eine atemberaubende Tour, die auf den berühmten Gipfel führt. Unterwegs blickt er immer wieder zurück auf die faszinierende Geschichte der Erstbesteigung des Matterhorns.

Hans Kammerlander – Bergsucht

Angelika Lizius | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 44 Min. | deutsch

Hans Kammerlander – Bergsucht

Angelika Lizius | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 44 Min. | deutsch

Der Südtiroler Hans Kammerlander ist einer der erfolgreichsten Extrembergsteiger der vergangenen 40 Jahre. Er stand auf 13 Achttausendern und ist vom Nanga Parbat und vom Mount Everest mit Skiern abgefahren. Doch neben den großartigen alpinistischen Erfolgen hat er schwere Tiefschläge zu verkraften, sowohl am Berg als auch im Tal.

17 Uhr | Medius
Wenn es anders kommt
Wenn es anders kommt

Keep Busy

Mitja Legat | Legit Films | 3 min | slowenisch

Keep Busy

Mitja Legat | Legit Films | 3 min | slowenisch

In der Pandemie wurden wir dazu angehalten, uns in die Abgeschiedenheit zu begeben. Es besteht ein großer Unterschied zwischen allein sein und einsam zu sein. In Bewegung zu bleiben und in der Natur sein beruhigt und befreit die Gedanken.

Road to Baula

Tobias Dolphin, Lucas Marber | Deutschland | 70 Min. | deutsch

Road to Baula

Tobias Dolphin, Lucas Marber | Deutschland | 70 Min. | deutsch

Zwei Studenten entscheiden sich, im März 2020 nach Island zu reisen. Ihr Ziel ist die Besteigung des Berges Baula. Doch während der Reise kommt die Corona-Pandemie nach Europa und macht den beiden einen Strich durch die Rechnung. Sie sitzen fest und müssen nun einen Weg nach Hause finden.

Metanoia

Flo Gassner, Paul Schweller | Deutschland | 21 Min. | deutsch

Metanoia

Flo Gassner, Paul Schweller | Deutschland | 21 Min. | deutsch

Wenige Tage vor dem Corona-Lockdown im März 2020 bricht die Mountain Tribe Crew in die Ötztaler Alpen auf. Ziel ist eine alte Grenzhütte am Timmelsjoch. Dort wollen sie die Grenzen der Freundschaft ausloten, geplant sind Skitouren und Big Lines. Doch das Unterfangen wird zum Grenzgang der anderen Art. Denn am Freitag, den 13. März, ändert sich die Lage plötzlich dramatisch. Wird am Anfang noch gewitzelt und auf der Gitarre der Corona Blues gespielt, mischt sich im Lauf der Tage bitterer Ernst unter die Truppe.

17 Uhr | Schalthaus
Fast ans Ende der Welt
Fast ans Ende der Welt

Brenta – La Montanara (1962)

Otto Guggenbichler | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 30 Min. | deutsch

Brenta – La Montanara (1962)

Otto Guggenbichler | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 30 Min. | deutsch

In den 1950er Jahren war Otto Guggenbichler ein aufstrebender Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks, zunächst beim Hörfunk, dann beim Fernsehen. Bereits 1952 berichtete er über das neu gegründete Bergfilm-Festival von Trient. Damals hörte er auch erstmals „La Montanara“, gesungen vom Trentiner Bergsteigerchor. 1962 drehte er mit diesem Titel einen bemerkenswerten Landschaftsfilm, der in 52 Länder verkauft wurde. Eindrucksvolle Bilder, eine gelungene Verbindung von Kultur und Natur des Trentino, mit zahlreichen Bergaktionen in der Brenta, mit eleganten und humorvollen Texten – ein Film, der Guggenbichlers Ruf als Pionier des Landschaftsfilms begründete. 40 Jahre rief er in seiner Heimat Tegernsee ein Bergfilm-Festival nach dem Trentiner Vorbild ins Leben.

Ultima Patagonia

Gilles Santantonio | MC4 Production/Arte | Frankreich | 52 Min. | französisch/UT deutsch

Ultima Patagonia

Gilles Santantonio | MC4 Production/Arte | Frankreich | 52 Min. | französisch/UT deutsch

Ein Boot auf dem Ozean, umtost von der Dünung. An Bord trotzen etwa vierzig Menschen dem Sturm. Sie sind auf den Weg nach Patagonien, auf die chilenische Insel Madre de Dios. Dieses 40 Kilometer lange und 25 Kilometer breite Eiland wird von heulenden Winden heimgesucht und steht an dreihundert Tagen im Jahr im Regen. Auf der Insel erwarten die Wissenschaftler Marmorgletscher, gewaltige Höhlen und ein Urwald, der einer Science-Fiction-Kulisse gleicht.

17 Uhr | Quirinal
Tiefblick Symbol Indktive Höranlage
Symbol Indktive Höranlage
Tiefblick

Der Dachstein – Berg der Berge

Lutz Maurer | Erlebnisraich, Österreichischer Rundfunk | Österreich | 89 Min. | deutsch

Der Dachstein – Berg der Berge

Lutz Maurer | Erlebnisraich, Österreichischer Rundfunk | Österreich | 89 Min. | deutsch

Ein umfassendes Portrait des Dachsteins mit allen historischen und gegenwärtigen alpinen Aspekten. Der Berg ist auch jeweils der höchste Berg der beiden Bundesländer Oberösterreich und Steiermark, da die Grenze der beiden Länder direkt über den Gipfel verläuft. Dazu werden nahezu alle historischen, naturwissenschaftlichen und literarischen Bezüge des Dachsteins erwähnt.

Spellbound

Richard Sidey | Galaxid Creative | Neuseeland | 6 Min. | englisch

Spellbound

Richard Sidey | Galaxid Creative | Neuseeland | 6 Min. | englisch

Basejumping mit dem Wingsuit wird oft als aufregende Sportart für „Adrenalin-Junkies“ dargestellt. Doch es gibt auch besinnlichere, tiefer gehende Aspekte. David Walden und seine Freunde entdecken sie unterwegs in den Bergen Neuseelands. In einer Traumlandschaft vergessen sie den Alltag und geben sich einer Welt hin, in der es nur Erde, Luft und das Fliegen gibt.

17 Uhr | Sporthalle
Zeitreise
Zeitreise

Schwindelfrei – Richard Coray, Konstrukteur von Gerüsten

Susanna Fanzun | Pisoc Pictures Scrl | Schweiz | 27 Min. | rätoromanisch/UT deutsch

Schwindelfrei – Richard Coray, Konstrukteur von Gerüsten

Susanna Fanzun | Pisoc Pictures Scrl | Schweiz | 27 Min. | rätoromanisch/UT deutsch

Richard Coray war ein wortkarger Konstrukteur und kühner Zimmermann. Mit seinen Gerüsten und Hilfsbrücken schuf er spektakuläre Tragkonstruktionen, zum Beispiel, als die Rhätische Bahn neue Wegstrecken in alpine Touristenorte baute. Mit seinen Lehrgerüsten erlangte er Weltruhm. Verwoben mit historischen Zeitdokumenten beginnt eine visuelle Reise durch die Zeit, die das Leben und Werk des Konstrukteurs sichtbar macht.

Die Zugspitze – Ein Berg im Wandel

Jürgen Eichinger | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 44 Min. | deutsch

Die Zugspitze – Ein Berg im Wandel

Jürgen Eichinger | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 44 Min. | deutsch

Vor 20 Jahren hat Jürgen Eichinger mit der Kamera ein Portrait der Zugspitze gezeichnet. Jetzt ist er zu dem berühmten Berg zurückgekehrt. Um zu erforschen, wie sehr Mensch und Klima ihre Spuren hinterlassen haben. Und er findet heraus: Schon wenige Jahrzehnte menschlichen Einflusses haben ausgereicht, um das Gesicht des Berges gewaltig zu verändern. Ein Film über den Wandel, aber auch über die einzigartige Schönheit dieses Bergmassivs.
Jürgen Eichinger wurde bereits vielfach ausgezeichnet.

Vom Wert der Zeit

Tom Dauer | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 24 Min. | deutsch

Vom Wert der Zeit

Tom Dauer | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 24 Min. | deutsch

Lebenslust, Leidenschaft, Neugierde und Aufgeschlossenheit kennzeichnen Hermann Huber auch heute noch, mit 90 Jahren. Seine Reisen führten ihn rund um die Welt, er bewältigte die schwierigsten Touren. Er ist ein Phänomen und hat viele technische Entwicklungen geprägt, von denen Kletterer und Bergsportler bis heute profitieren. Und so blickt er auf ein reiches, abenteuerliches Berufs- und Bergleben zurück.