1. Bergfilm-Festival Tegernsee: Daten und Fakten

Termin:
16. bis 20. Oktober 2019

Veranstalter und idelle Träger:
Stadt Tegernsee, Bayerischer Rundfunk, Deutscher Alpenverein, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Bergfilmfreunde Tegernsee e.V.

Festival-Direktor:
Michael Pause

Exklusiv-Sponsor: 
Bergzeit 

Hauptsponsoren:  
Quartier Tegernsee, E-Werk Tegernsee, Hotel Der Westerhof, das werk 

Förderungen: 
Bayerische Staatsregierung, Bezirk Oberbayern, FFF Bayern

Zuschauer
ca. 6000 Zuschauer

Eingereichte Filme 2018: 
187 Produktionen aus 23 Ländern, 86 Filme im Programm, 83 Filme im Wettbewerb

Filmvorführungen:
Mittwoch ab 20 Uhr in fünf, Donnerstag, Freitag und Samstag in sechs Sälen (Barocksaal, Ludwig-Thoma-Saal, Medius, Quirinal, Schalthaus, Sporthalle);
Donnerstag, Freitag: 9.30 Uhr Kinderkino im Ludwig-Thoma-Saal; ab 12 Uhr und ab 16 Uhr Non-Stopp-Programm im Schalthaus; 17 und 20 Uhr moderierte Filmvorführungen in allen Sälen;
Samstag: 10 und 13.30 Uhr Non-Stopp-Programm im Schalthaus, 15, 16, 17, 19 und 20 Uhr moderierte Filmvorführungen in allen Sälen; 19 Uhr Schlussfeier und Preisverleihung im Barocksaal;
Sonntag: ab 9.30 Uhr, Matinée mit den Siegerfilmen im Ludwig-Thoma-Saal und dem Alten Schalthaus.

Programmheft und Kartenvorverkauf ab Anfang September 2019. 

Preise:
Großer Preis der Stadt Tegernsee (3.000 €);
Preis des Deutschen Alpenvereins für den besten Film der Kategorie „Erlebnisraum Berg“ (1.000 €);
Bergzeit-Preis für den besten Film der Kategorie „Naturraum Berg“ (1.000 €);
Preis für den besten Film der Kategorie „Lebensraum Berg“, (zur Verfügung gestellt von der Tegernseer Erdgas-Versorgungs-gesellschaft mbH. & Co. KG (1.000 €);
Otto-Guggenbichler-Nachwuchspreis (zur Verfügung gestellt von Familie Guggenbichler und vom AmbulantenBeinCentrum München) (1.000 €);
Sonderpreis für die beste Kamera (1.000 €) (zur Verfügung gestellt vom Rotary-Club Tegernsee);
Sonderpreis für den besonderen Film (1.000 €) (zur Verfügung gestellt vom Rotary-Club Tegernsee);
Bayern 2-Publikumspreis  (1.000 €);
Kleiner Preis des Bergfilm-Festivals für den besten Kinder- und Jugendfilm zum Thema Berg  (500 €);

Jury 2018:
Susan Gluth (Deutschland), Christine Kopp (Schweiz),Carla Braun-Elwert (Neuseeland), Dr. Michael Bilic (Österreich) und Sebastian Marseiler (Italien).                                 

Gipfeltreff:
Festival-Forum im Rathaus. Treffpunkt, Kartenvorverkauf, Info- und Verkaufsstände, Getränke und Imbiss, Boulderscheibe; Wein- und Käseverköstigung,

Festival-Büro
Internationales Bergfilm-Festival Tegernsee
Rathausplatz 1
83684 Tegernsee
Tel. +49(0)8022/1801-37 oder -53
bergfilm@tegernsee.de
www.bergfilm-tegernsee.de