19 Uhr | Barocksaal
Schlussfeier und Preisverleihung
Schlussfeier und Preisverleihung
Bitte beachten Sie die geänderte Anfangszeit!

Bei der Schlussfeier im Barocksaal werden die Gewinner des Bergfilm-Wettbewerbs feierlich präsentiert. In einer Auswahl sind die schönsten Szenen aus den Siegerfilmen zu sehen. Viele der ausgezeichneten Regisseure und Produzenten nehmen persönlich ihre Preise entgegen. Jury, Filmemacher, Bergsteiger, Unterstützer und Zuschauer lassen den Abend am Buffet ausklingen.

 

Bergfilmfestival Tegernsee 2017 Siegerehrung Barocksaal

Der Festabend wird musikalisch umrahmt.

20 Uhr | Ludwig-Thoma-Saal
Reiss di zsamm!
Reiss di zsamm!

Reiss di zsamm! Geduldsprobe am Cerro Kishtwar

Thomas Huber / Huber/Siegrist/Zanker / Deutschland / 18 Min. / deutsch

Reiss di zsamm! Geduldsprobe am Cerro Kishtwar

Thomas Huber / Huber/Siegrist/Zanker / Deutschland / 18 Min. / deutsch

Sie sehen Linien, die nur sie im glatten Fels erkennen können und Spuren, die es nur in ihren Köpfen gibt. Der Schweizer Stephan Siegrist und Thomas Huber haben diese Talente schon oft bewiesen. 2017 gelingt ihnen gemeinsam mit Julian Zanker erneut so ein Meisterstück am makellosen Granitgipfel des Cerro Kishtwar, wo sie die eisige Big Wall als erste durchsteigen.
Die Route nennen sie „Har-Har Mahadev“. Auf gut bairisch heißt das kurz und bündig: „Reiß di zsamm!“

Thomas Huber präsentiert den Film über diese kühne Unternehmung beim
Bergfilm-Festival in Tegernsee erstmals dem Publikum.

SOS Bavaria (Wdh.)

Andrea Gobetti/Fulvio Mariani | Iceberg-Film | Schweiz/Italien | 33 Min. | deutsch

SOS Bavaria (Wdh.)

Andrea Gobetti/Fulvio Mariani | Iceberg-Film | Schweiz/Italien | 33 Min. | deutsch

Im Juni 2014 wird der Höhlenforscher Johann Westhauser durch einen Steinschlag schwer verletzt. Leblos liegt er in tausend Metern Tiefe im „Riesending”, im größten Höhlensystem Deutschlands. Es scheint unmöglich, ihn aus der Dunkelheit zu retten. Doch einem internationalen Rettungsteam gelingt es, zwei Ärzte zu dem Schwerverletzten zu bringen und ihn dann in einer aufwändigen, mehrere Tage dauernden Aktion zurück ans Tageslicht zu befördern.

Die Wildheuer – Senkrecht über dem Urnersee

Beat Bieri | Schweizer Fernsehen SRF | Schweiz | 51 Min. | deutsch/schweizer-deutsch

Die Wildheuer – Senkrecht über dem Urnersee

Beat Bieri | Schweizer Fernsehen SRF | Schweiz | 51 Min. | deutsch/schweizer-deutsch

Der 62-jährige „Axiger Sepp“ stürzt beim Heumachen an den steilen Flanken des Rophaien 300 Meter tief in den Tod. Der sechsfache Vater war ein erfahrener „Wildheuer“, er wusste wie gefährlich es ist, das Gras aus den oft fast senkrechten Berghängen zu holen. Nun führt Julia, seine jüngste Tochter, den Bergbauernhof weiter. Und auch sie wird wieder in die „Wildi” steigen müssen, um genügend Futter für ihre Tiere zu bekommen.

Am Ende der Vorstellung wird das Programm der Matinée mit den Siegerfilmen bekannt gegeben!

20 Uhr | Medius
Starke Bande!
Starke Bande!

100 Jahre Huberbuam – Bluad is dicker wia Wossa

Werner Bertolan | Servus TV | Österreich | 47 Min. | deutsch

100 Jahre Huberbuam – Bluad is dicker wia Wossa

Werner Bertolan | Servus TV | Österreich | 47 Min. | deutsch

Die Huberbuam haben sich in drei Jahrzehnten nicht nur in der Outdoor-Community, zu einer echten Marke entwickelt als Kletterer, als Bergsteiger, als Brüder. Schon seit Jugendzeiten bilden Thomas und Alexander eine scheinbar perfekte Seilschaft. Dass es bei zwei so unterschiedlichen Charakteren mit entsprechendem Ego auch krachen kann, verwundert nicht. Sie durchleben Höhen und Tiefen, Abstürze und Triumphe. 2017 wurden die Huberbuam zusammen 100 Jahre alt. Ein guter Zeitpunkt für eine Zwischenbilanz.

La Congenialità – Seelenverwandtschaft (Wdh.)

Christian Schmidt | HelliVentures Filmproduktions | Deutschland | 20 Min. | deutsch, italienisch, englisch/UT deutsch

La Congenialità – Seelenverwandtschaft (Wdh.)

Christian Schmidt | HelliVentures Filmproduktions | Deutschland | 20 Min. | deutsch, italienisch, englisch/UT deutsch

Simone Moro und Tamara Lunger sind eine Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als einer der führenden Höhenbergsteiger des vergangenen Jahrzehnts hat Simone viele Erfolge vorzuweisen und bislang waren die Rollen klar verteilt: Er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als sie am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel.

Silence (Wdh.)

Bernardo Giménez | AO Production | Tschechische Republik | 18 Min. | englisch

Silence (Wdh.)

Bernardo Giménez | AO Production | Tschechische Republik | 18 Min. | englisch

Es ist der 3. September 2017. Der tschechische Profi-Kletterer Adam Ondra ist einer der derzeit besten Kletterer der Welt. In der spektakulären Hanshelleren-Grotte in Norwegen will er an diesem Nachmittag ein kleines Stück Geschichte schreiben. Im Fokus hat er die erste Route im Schwierigkeitsgrad 5.15d. Die schwerste Tour der Welt. „Silence“ wird er seine Route später nennen.

Am Ende der Vorstellung wird das Programm der Matinée mit den Siegerfilmen bekannt gegeben!

20 Uhr | Schalthaus
Traumbilder
Traumbilder

Imagination: Tom Wallisch (Wdh.)

Dave Mossop | Sherpas Cinema | Kanada | 5 Min. | englisch

Imagination: Tom Wallisch (Wdh.)

Dave Mossop | Sherpas Cinema | Kanada | 5 Min. | englisch

Wir waren wohl alle einmal das Kind, das hinten im Auto der Eltern sitzt und sich sehnlichst wünscht, ganz woanders zu sein. Träume bekommen Flügel und werden auf der Fahrt durch einen verschneiten Ort in British Columbia sogar lebendig: Ist das nicht Tom Wallisch, einer der besten Freeskier, der da neben dem Auto her über Dächer springt und über Geländer slidet?

Loved by All – The Story of Apa Sherpa (Wdh.)

Eric Crosland | Sherpas Cinema | Kanada | 14 Min. | nepalesisch/UT deutsch

Loved by All – The Story of Apa Sherpa (Wdh.)

Eric Crosland | Sherpas Cinema | Kanada | 14 Min. | nepalesisch/UT deutsch

Am Fuß des Mount Everest leben die Sherpas, ein starkes, religiöses Volk. Unzählige Menschen besuchen die Region, doch die meisten Sherpas sind nach wie vor arm und ohne Bildung. Apa Sherpa ist ein Kind des Khumbu, schon 21 Mal stand er auf dem Mount Everest. Seit er zwölf Jahre alt ist, arbeitet er als Hochträger und hat schon oft sein Leben riskiert. Mit einer Stiftung möchte er nun seinem Volk eine bessere Zukunft ermöglichen, denn er weiß: „Ohne Bildung werden wir auch keine Chance haben.“

Mountain (Wdh.)

Jennifer Peedom | dcm | USA | 74 Min. | deutsch

Mountain (Wdh.)

Jennifer Peedom | dcm | USA | 74 Min. | deutsch

Mit atemberaubenden Bildern und starken Aussagen bringt diese Dokumentation die ganze Faszination der Berge auf die Leinwand – und zeigt, welch kraftvolle Wirkung sie in unserem Leben und in unseren Träumen hinterlassen. Entstanden ist der Film dank einer einzigartigen filmischen und musikalischen Zusammenarbeit zwischen dem Australischen Kammerorchester und der mehrfach ausgezeichneten Regisseurin Jennifer Peedom.

Am Ende der Vorstellung wird das Programm für die Matinée mit den Siegerfilmen bekannt gegeben!

20 Uhr | Quirinal
Unterwegs Symbol Indktive Höranlage
Symbol Indktive Höranlage
Unterwegs

Viacruxis (Wdh.)

Ignasi López | Ignasi López Fàbregas | Spanien | 11 Min. | spanisch/UT englisch

Viacruxis (Wdh.)

Ignasi López | Ignasi López Fàbregas | Spanien | 11 Min. | spanisch/UT englisch

Marcel und Andrezj sind sehr verschieden. Marcel genießt das Rampenlicht, während Andrezj immer die zweite Rolle spielt. Aber sie sind ein starkes Team und schafften es als Erste auf die höchsten Gipfel ihrer Zeichentrick-Welt. Jetzt stehen die beiden sympathischen Comic-Helden vor ihrer größten Herausforderung: Doch der Weg ist gespickt mit Hindernissen. Hinzu kommt, dass Andrezj keine Lust mehr hat, immer nur in Marcels Schatten zu stehen.

Florian’s last Climb (Wdh.)

Harold Chapman | Primal Screen | Großbritannien | 25 Min. | deutsch

Florian’s last Climb (Wdh.)

Harold Chapman | Primal Screen | Großbritannien | 25 Min. | deutsch

Im Jahr 1909 verlässt der österreichische Kletterer Florian Frederick Graf von Liechtenstein sein Anwesen bei Innsbruck. Er reist zum Klettern nach Korsika – und verschwindet dort spurlos.
90 Jahre später beauftragt Otto, der Enkel des Grafen, zwei Filmemacher, ihm zu helfen, das mysteriöse Verschwinden aufzuklären. Sie enthüllen aber noch viel mehr, vor allem was die wahre Geschichte des Alpinismus angeht…

Weiße Wildnis in den Pyrenäen – Skitouren im Aiguestortes-Nationalpark

Georg Bayerle | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 26 Min. | deutsch

Weiße Wildnis in den Pyrenäen – Skitouren im Aiguestortes-Nationalpark

Georg Bayerle | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 26 Min. | deutsch

Olé! Sonne, Strände, Siesta – was braucht man mehr in Spanien! Wie wäre es mit einer archaischen Berglandschaft, mit Schneeflanken und stolzen Gipfeln? Auf der spanischen Seite der Pyrenäen liegt der Nationalpark Aiguestortes. Wer hier zu Skitouren aufbricht, findet kaum Informationen. Überraschungen sind unterwegs in dieser Bergwildnis vorprogrammiert, ebenso wie interessante Begegnungen.

The Lorax Project (Wdh.)

Pete Wyllie/Simon Blair | Mission Control Collective | Australien | 34 Min. | englisch/UT deutsch

The Lorax Project (Wdh.)

Pete Wyllie/Simon Blair | Mission Control Collective | Australien | 34 Min. | englisch/UT deutsch

Sechs Freunde brechen auf, um im abgeschiedenen Westen von Tasmanien die Route „Lorax“ am Frenchmans Cap zu klettern. Die Krönung des Abenteuers ist ein Basejump vom Gipfel – so der Plan. Umgeben von unberührter Wildnis, wird das Team mit extremen Wetterverhältnissen konfrontiert und der Weg führt durch schwieriges, schroffes Gelände. Doch sie vertrauen ihren Fähigkeiten – und verlieren niemals den Humor.

Am Ende der Vorstellung wird das Programm für die Matinée mit den Siegerfilmen bekannt gegeben!

20 Uhr | Sporthalle
Bedingungslos
Bedingungslos

Hansjörg Auer – No turning back (Wdh.)

Damiano Levati | Storyteller-Labs/Matteo Vettorel | Italien | 30 Min. | englisch/UT deutsch

Hansjörg Auer – No turning back (Wdh.)

Damiano Levati | Storyteller-Labs/Matteo Vettorel | Italien | 30 Min. | englisch/UT deutsch

Er hat das Soloklettern perfektioniert wie kaum ein anderer und seine Alleinbegehung des „Wegs durch den Fisch“ an der Marmolada machte Hansjörg Auer berühmt. Das schwierigste dabei sei aber nicht der Aufstieg, sagt er, sondern der Weg nach Hause. Erst dann werde ihm klar, wie existentiell wichtig es ist, eine Beziehung zu haben. Ein kraftvoller und zugleich raffinierter Einblick in ein ungewöhnliches Leben.

Choices (Wdh.)

Teresa Hoerl | Helliventures Filmproduktion | Deutschland | 21 Min. | englisch/UT deutsch

Choices (Wdh.)

Teresa Hoerl | Helliventures Filmproduktion | Deutschland | 21 Min. | englisch/UT deutsch

Steph Davis hat sich fürs Klettern entschieden.Mit Anfang zwanzig brach sie ihr Jurastudium ab, ließ die Anwaltskarriere sausen und lebte jahrelang im Auto. Nach großen Klettererfolgen und anspruchsvollen Expeditionen entdeckte sie das Basejumpen. Auch wenn das Schicksal sie oft an ihre Grenzen gebracht hat und sie ihren Ehemann beim Basejumpen verlor, bereut sie nichts. Noch immer lebt sie ihren Traum.

Thomas, der Huberbua (Wdh.)

Malte Roeper | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 43 Min. | deutsch

Thomas, der Huberbua (Wdh.)

Malte Roeper | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 43 Min. | deutsch

Thomas Huber ist es gelungen, mit seinem Bruder Alexander die Leidenschaft fürs Bergsteigen zum Beruf zu machen. Trotz anhaltender sportlicher Erfolge, der Liebe zu seinen Kindern und einer glücklichen Ehe lastet auf ihm der Druck, das alles unter einen Hut zu bringen. Zum Ausgleich sucht er, der ältere der „Huberbuam“, sich ausgerechnet ein Hobby, das noch viel gefährlicher ist als Klettern: Basejumpen.

Am Ende der Vorstellung wird das Programm für die Matinée mit den Siegerfilmen bekannt gegeben!