Julia Brunner

Aufgewachsen in der Tiroler Bergwelt hat sie schon früh die Liebe zu den Bergen und der Sportvielfalt, die die Umgebung bietet, gefunden – Wind, Wasser, Berge. Angetrieben von einer unbezähmbaren Neugier holt sie daraus Motivation und Inspiration für gute Geschichten und neue Ideen. Sie hat einen Abschluss in Multimediaart-Film an der Fachhochschule Salzburg und der Baltic Film and Media School in Tallinn, mit Spezialisierung auf Kamera und Postproduktion. Seit 2016 arbeitet sie freiberuflich als Kamerafrau und im Schnitt, seit 2017 auch als Cutterin beim ORF Tirol. Die mehrfache Mitwirkung bei Berg-, Dokumentar- sowie Werbefilm-Produktionen und die Freude an der Arbeit entstehen aus der Begeisterung für die Natur und für Menschen, die für das, was sie tun, brennen. Die Alpenvereins-Jugendleiterin sieht den Film als ein Medium mit unbändiger Kraft, weshalb sie ihre Arbeit zukünftig auch mehr für wichtige bildende Inhalte einsetzen möchte – mit „kritisch denken und a bissl Herz.“

Helmut Scheben

wurde 1947 in Koblenz (Deutschland) geboren. Zum Bergsteigen kam er durch seine Eltern und mittels seines zweijährigen Militärdienstes bei den Gebirgsjägern in Mittenwald. Danach Romanistik-Studium und Promotion in Mainz, Bonn, Salamanca und Lima. Er arbeitete rund acht Jahre als Journalist für Printmedien in Lateinamerika. Seit 1986 lebt Helmut Scheben in der Schweiz. Die letzten zwanzig Jahre vor seiner Pensionierung hat er als Journalist im Schweizer Fernsehen gearbeitet, die meiste Zeit als Redakteur der Tagesschau. Viele seiner Fernsehbeiträge drehen sich um das Thema Alpinismus. Helmut Scheben war bereits 2013 in Tegernsee in der Jury tätig.

Mojca Volkar Trobevšek

1981 in Slowenien am Fuß der Kamniker Alpen (Steiner Alpen) in eine bekannte Familie von Bergsteigern hineingeboren. Sie ist Lehrerin für Slowenisch und vergleichende Literaturwissenschaften und erfahrene Lektorin. Beim nationalen slowenischen Fernsehen arbeitet sie als Drehbuchautorin und Dokumentarfilmerin. Vorzugsweise setzt sie sich dabei mit alpinen Themen auseinander. Ihre Filme wurden bereits bei verschiedenen europäischen Bergfilm-Festivals ausgezeichnet. Viele Jahre wirkte sie im Organisationsteam des Bergfilm-Festivals von Domžale-Ljubljana mit. In ihrer Diplomarbeit befasste sie sich mit belletristischer Literatur über Bergsteigerthemen. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in den Bergen, zusammen mit ihrem Mann und/oder ihren beiden Kindern.

Benedikt Kuby

Nach seiner Ausbildung zum Fotografen konnte Benedikt Kuby (Jahrgang 1950) Erfahrungen als Assistent von dem Fotograf und Künstler Will McBride sammeln. Filmisch startete er als Regieassistent, darunter bei drei Filmen von Werner Herzog. Ab 1978 begann er mit eigenen Drehbucharbeiten und Filmen. Festivalerfahrung sammelte Kuby als Organisationsleiter des TheaterFestivals München sowie im Aufbau des Filmfests München. Vielen sind seine Dokumentationen aus der Filmreihe „Der letzte seines Standes“ bekannt. 2015 gewann er mit seinem Film „Der Bauer bleibst Du“ nicht nur den Großen Preis der Stadt Tegernsee. Der Film wurde mit neun Festivalpreisen ausgezeichnet. Seit 2015 gibt er seine Erfahrungen und sein Wissen im Bereich Video-und Interviewtechnik an der Fachhochschule Benediktbeuern weiter.

Martin Kaufmann

Das Interesse am Kino wurde Martin Kaufmann, Jahrgang 1951, sozusagen in die Wiege gelegt. Seit 1950 wurden im hauseigenen Gasthof regelmäßig Filme vorgeführt. 1957 eröffnete sein Vater in dem 1.500 Einwohnerdorf Welschnofen, am Fuße von Rosengarten und Latemar dann das Kino Latemar. 1978 nahm in Bozen der heutige Filmclub seine Tätigkeit auf. Martin Kaufmann ist dessen Mitbegründer. 1987 entstand das Festival „Bozner Filmtage“, dessen künstlerische Leitung er von Anfang an übernahm. Seit 2016 heißen die Bozner Filmtage „Bolzano Filmfestival Bozen“. Martin Kaufmann ist der Programmdirektor.

Mitglieder der Vorjury 2017

Hana Vogel – Cutterin

Manja Evers – Cutterin, Regisseurin

Harald Antes – Journalist

Heino Brunner – Filmautor

Katharina Aust – Organisationsteam Bergfilm-Festival