20 Uhr | Barocksaal
Retrospektive: Fuzzy Garhammer
Retrospektive: Fuzzy Garhammer

Der mit dem Schnee tanzt und spielt

Generations of Freeskiing

Max Nüchtern | Aestivation Filmproduktion | Deutschland | 30 Min. | deutsch

Generations of Freeskiing

Max Nüchtern | Aestivation Filmproduktion | Deutschland | 30 Min. | deutsch

Mark von Roy ist ein Ski-Freak und Filmemacher. Er taucht in die Geschichte des Ski-Freestyle ein und entwickelt ein Konzept für einen History-Clip. Das ist ohne die Freestyle-Legende Fuzzy Garhammer vor der Kamera nicht zu machen – und ohne seine beiden Söhne Max und Moritz dahinter auch nicht.

Im Rahmen des Retrospektive-Abends sind weitere Ausschnitte aus diversen Filmen von und mit Fuzzy Garhammer zu sehen – und er selbst wird im Gespräch mit Michael Pause über die verschiedenen Abenteuer als Skifahrer, Bergführer, Erfinder, Kameramann, Jugendreisen-Organisator, Filmproduzent und Nepalhelfererzählen – übrigens vier Tage nach seinem 70. Geburtstag.

20 Uhr | Ludwig-Thoma-Saal
Begegnungen
Begegnungen

Salzburg – Hollywood – Himalaya und retour: Norman Dyhrenfurth

Lutz Maurer | Österreichischer Rundfunk | Österreich | 45 Min. | deutsch

Salzburg – Hollywood – Himalaya und retour: Norman Dyhrenfurth

Lutz Maurer | Österreichischer Rundfunk | Österreich | 45 Min. | deutsch

Kinder berühmter Eltern stehen oft in deren Schatten. Nicht so Norman Dyhrenfurth, der im Mai seinen 99. Geburtstag feierte. Als Sohn von Oskar Günther Dyhrenfurth, dem großen „Himalaya-Papst“, Alpinist und Bergfilmer, ist es ihm gelungen, selbst einen eindrucksvollen Lebensweg einzuschlagen, der ihn als Bergführer und Kameramann nicht nur in die Berge der Welt, sondern auch nach Hollywood führte.

Der Preis des Erfolgs – Begegnungen am Jungfraujoch

Urs Sloksnath | Schweizer Radio und Fernsehen | Schweiz | 50 Min. | deutsch

Der Preis des Erfolgs – Begegnungen am Jungfraujoch

Urs Sloksnath | Schweizer Radio und Fernsehen | Schweiz | 50 Min. | deutsch

Bis zu 5000 Menschen steigen schon jetzt täglich aus den Zügen auf dem Jungfraujoch und bescheren dem Bergbahn-Unternehmen Gewinne in Millionenhöhe. Ein von Touristikern als Rettung des Berner Oberlandes gepriesenes Ausbauprojekt – die Gondelbahn Eiger-Express direkt zum Gletscher –, hat bereits viele Genehmigungshürden bewältigt, aber auch Widerstand hervorgerufen. Wer profitiert davon? Und wer bleibt auf der Strecke? Zwischen Wachstum und Bewahrung, zwischen Umsatz und Idylle wird das Phänomen Jungfraujoch aus verschiedenen Perspektiven betrachtet.

20 Uhr | Medius
Steil!
Steil!

The Art of Climbing

Florian Klingler | Red Bull Media House | Österreich | 7 Min. | deutsch

The Art of Climbing

Florian Klingler | Red Bull Media House | Österreich | 7 Min. | deutsch

Die Route „Headless Children“ im Rätikon führt durch den steilsten und spektakulärsten Teil der Scheienfluh. Kalkformationen und Farben dieser Felsmauer wirken auf manchen Betrachter wie ein modernes Kunstwerk: „Du fühlst dich, als würdest du in einem Gemälde klettern“, sagt Kilian Fischhuber, als er versucht, mit atemberaubender Kletterkunst die selten begangene Route im 10. Schwierigkeitsgrad zu meistern. Gleichzeitig greift ein ganz anderer Künstler zu Farbe und Pinsel.

Young Guns

Nick Rosen, Josh Lowell, Peter Mortimer | Sender Films | USA | 27 Min. | englisch/UT deutsch

Young Guns

Nick Rosen, Josh Lowell, Peter Mortimer | Sender Films | USA | 27 Min. | englisch/UT deutsch

Es ist fast wie eine Begegnung mit der Zukunft: Die 2001 geborene Ashima Shiraishi und der gut ein Jahr ältere Kai Lightner sind die Vorreiter einer neuen Klettergeneration. Die New Yorkerin Ashima hat bereits Rekorde gebrochen, ebenso wie Kai, der einer der wenigen afroamerikanischen Kletterer ist, die es ganz nach oben geschafft haben. Doch in Norwegen müssen die beiden in schwierigsten Routen zuerst einige harte Lektionen lernen, bevor sie noch höher kommen können.

Peter Mortimer erhielt 2011 den Preis für den besten Alpinfilm.

Elbrus

Laurent Jamet | Eye of the Storm Production | Frankreich/Russland | 68 Min. | englisch

Elbrus

Laurent Jamet | Eye of the Storm Production | Frankreich/Russland | 68 Min. | englisch

Die beiden Skifahrer Thibaud Duchosal und Lucas Swieykowski reisen oft nach Russland, um dort neue Abfahrten zu entdecken. Diesmal ist ihr Ziel der nördliche Kaukasus mit dem Elbrus (5642 m), Europas höchstem Gipfel. Ein Berg, der neben einer großartigen Abfahrt auch spannende Geschichten in sich birgt – und einige Überraschungen.

20 Uhr | Schalthaus
Glaube Symbol Indktive Höranlage
Symbol Indktive Höranlage
Glaube

Becoming who I was

Chang-Yong Moon, Jin Jeon | Sonamu Films | Südkorea | 95 Min. | ladakhi, tibetisch, indisch/UT deutsch

Becoming who I was

Chang-Yong Moon, Jin Jeon | Sonamu Films | Südkorea | 95 Min. | ladakhi, tibetisch, indisch/UT deutsch

Padma Angdus Welt gerät aus den Fugen, als er aus dem Kloster verwiesen wird, in dem er bisher gelebt hat. Nur die unumstößliche Liebe seines Lehrers hilft ihm, standhaft zu bleiben. Gemeinsam mit seinem Onkel wandert der junge Rinpoche durch herrliche Landschaften und findet so seinen Weg.

20 Uhr | Quirinal
Alte Heimat Symbol Indktive Höranlage
Symbol Indktive Höranlage
Alte Heimat

Gotthard – Unser Traum vom Süden

Michael Petsch | Zweites Deutsches Fernsehen | Deutschland | 29 Min. | deutsch

Gotthard – Unser Traum vom Süden

Michael Petsch | Zweites Deutsches Fernsehen | Deutschland | 29 Min. | deutsch

Ende des 19. Jahrhunderts nehmen einige Visionäre ein kühnes Projekt in Angriff: Mit modernster Technik bauen sie den längsten Eisenbahntunnel der Welt durch das Gotthardmassiv im Herzen der Schweiz. Unter katastrophalen Bedingungen schuften tausende Menschen, fast 200 Arbeiter sterben, viele Hundert erkranken schwer. Um zu verstehen, welche Beweggründe zum Bau dieses historischen Tunnels geführt haben, ist ein Blick zurück in die bewegte Geschichte des Gotthards notwendig. Zugleich wagt der Film einen Blick nach vorn, in die Zukunft.

Quellmalz

Mike Ramsauer | Artis Soc. Cooperation | Italien | 68 Min. | südtiroler Dialekt/UT deutsch

Quellmalz

Mike Ramsauer | Artis Soc. Cooperation | Italien | 68 Min. | südtiroler Dialekt/UT deutsch

Im Spannungsfeld zweier totalitärer Regime reist der Musikwissenschaftler Dr. Alfred Quellmalz 1940 nach Südtirol. Er soll dort im Auftrag der SS die urtümlichen Lieder der „Volksdeutschen“ mit einem Magnetophon aufnehmen. Das Vorhaben wird angesichts der erschwerten Reisemöglichkeiten in die Gebirgstäler und der schnellen politischen Veränderungen zum Wettlauf gegen die Zeit. Denn viele wollen ihre alte Heimat aufgeben, um in das nationalsozialistische Deutsche Reich umzusiedeln.

20 Uhr | Sporthalle
Bevor es zu spät ist
Bevor es zu spät ist

Still alive – Drama am Mount Kenya

Reinhold Messner | RIVA Film; ServusTV | Österreich | 88 Min. | deutsch

Still alive – Drama am Mount Kenya

Reinhold Messner | RIVA Film; ServusTV | Österreich | 88 Min. | deutsch

Am 5. September 1970 beginnen Oswald Oelz und Gert Judmaier den Abstieg vom Mount Kenya. Ein Stein bricht aus und Judmaier stürzt in die Tiefe. Mit einem offenen Unterschenkelbruch bleibt er liegen, Hoffnung auf Rettung gibt es kaum. Doch mit einer damals unvorstellbaren transkontinentalen Rettungsaktion gelingt es, Judmaier nach sieben Tagen lebend zu bergen. 45 Jahre später kehren die Beteiligten an den Mount Kenya zurück.

Programmänderung: Lawine an der Shisha Pangma - Ein tragisches Unglück und offene Fragen

Michael Düchs | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 27 Min. | deutsch

Programmänderung: Lawine an der Shisha Pangma - Ein tragisches Unglück und offene Fragen

Michael Düchs | Bayerischer Rundfunk | Deutschland | 27 Min. | deutsch

Fünf Bergsteiger befinden sich am 24. September 2014 knapp unter dem Gipfel des tibetischen Achttausenders Shisha Pangma, als sich ein Schneebrett löst. Drei von ihnen werden in die Tiefe gerissen, Martin Maier überlebt als einziger den Absturz. Zwei Jahre nach dem Unglück verbreiten sich unterschiedliche Versionen der Geschichte, und nach wie vor sind viele Fragen offen.